BL Protecto RF (Rostfrei)

Einleitung

Die Carbonatisierung wirkt auf die Betonoberfläche und schwächt den vorhandenen alkalischen Schutz. Dieser negative Einfluss erfolgt im Rhythmus von 1 mm pro Jahr im Durchschnitt. Die geschwächte Oberflächenstruktur lässt Wasser in das Innere eindringen und die Armierungseisen beginnen zu rosten. Nach einigen Jahren erscheinen rostige Armierungseisen an der Oberfläche, die das Ausbrechen von Betonteilen verursachen. Bei diesen Erscheinungen ist eine Sanierung notwendig.

Produktbeschreibung

BL Protecto RF ist ein lösemittelfreies Produkt auf der Basis der Nanotechnologie. Dieses Produkt wird als Oberflächenbehandlung im Fall von Betonsanierung eingesetzt. Die aktiven Elemente von BL Protecto RF dringen ca. 5 cm in die Tiefe des Betons ein und passivieren die Rostoberfläche des Eisens auf ca. 5 cm entlang, indem eine Ummantelung der Eisen bewirkt wird. Diese Ummantelung erfolgt durch die chemische Reaktion des Sauerstoffentzuges des Rostes. Es bildet sich eine schützende Beschichtung von Teflon an der Eisenoberfläche.

Auf behandelten Oberflächen dringt kein Wasser mehr ein, obwohl die Wasserdampfdiffusion fast unverändert zu 98% offen bleibt. Die Regentropfen perlen ab, was dafür sorgt, dass kein Moos, keine Flechten oder Algen wachsen können. BL Protecto RF verändert in keiner Weise den Farbton der behandelten Oberfläche und schützt somit die Farbechtheit gegen UV.

Anwendungsbereich

BL Protecto RF kann überall eingesetzt werden, wo angerostete Armierungseisen erscheinen. Die Sanierung erfolgt schnell und preisgünstig. Die Flüssigkeit wird aufgebracht. Nach ca. 2 Stunden Einwirkung erscheint eine leichte Farbvertiefung der freigelegten Eisen. Danach können die defekten Stellen wieder repariert werden. Dank seiner Eindringfähigkeit kann BL Protecto RF als Flutungsmittel der Betonoberfläche eingesetzt werden. Nachdem die ersten Schäden sichtbar wurden, kann BL Protecto RF auch als flankierende Maßnahme angebracht werden. BL Protecto RF wird auf die Betonoberflächen geflutet (ca. 0,5 Liter/m²). Diese vorbeugende Behandlung sollte alle 10 Jahren wiederholt werden.

Anwendungsbereich

Bei allen saugenden mineralischen Verputze von Fassaden und Sockeln in sofern diese noch eine Verbindung mit dem Untergrund zeigen. KSE-P reagiert schneller als normaler KSE:

Zeigen die Untersuchungen eines Objektes, dass die Armierungseisen Schäden aufweisen, können entlang der eingelegten Eisen alle 6 cm Bohrungen durchgeführt werden. BL Protecto RF kann mittels Spritze in die Bohrlöcher eingebracht werden. Die Reaktion der Flüssigkeit erfolgt dann im Inneren des Mauerwerks.

BL Protecto RF verfügt über folgende Vorteile:

  • Kein Freispitzen der verrosteten Armierungseisen nur Entfernung der losen Teile
  • Keine Entrostung durch Schleifen oder Sandstrahlen
  • Das Behandeln mit Rostschutzfarbe ist nicht mehr nötig
  • Die behandelte Oberfläche kann problemlos in Kontakt mit Wasser kommen Das behandelte Eisen wirkt wasserabstoßend.
  • Die hydrophobe Schutzschicht beeinträchtigt die Wasserdampfdiffusion mit weniger als 2%
  • extreme hohe Alkali- und Säurebeständigkeit
  • 100% UV resistent
  • Kleb- und glanzfreie Austrocknung
  • Unsichtbar
  • Anwendung auf feuchten Untergründen
  • Drastische Reduzierung der Wasseraufnahme
  • Hohe Schutzwirkung bei Frost- / Tausalzbeanspruchung
  • Umweltverträglich, Baustoffklasse B2 nach DIN 4102

Produktbeschreibung

FarbeFarblose Flüssigkeit
GeruchNeutral
Spez. Gewicht1
Wasserdampfdiffusionswert8 bis 10 µ
Trocknungdurch Verdunsten
Reaktionszeit2 Std. bei ca. 20°C
VerbrauchBeton ca. 250 bis 350 ml/m².
Fluten von Betonwändenca. 0.5 Lt /m²
Gerätereinigungmit Wasser
Lagerung+ 5°C bis + 35°C (Untergrundtemperatur)
mindestens 6 Monate in geschlossenem Originalgebinde
GiftklasseFrei
Transport ADR/SDRNicht Kennzeichnungspflichtig

Verarbeitungshinweise

Lose Beton-Teile entfernen. BL Protecto RF wird im Sprüh- oder Streichverfahren auf den sauberen, fettfreien Baustoff aufgetragen. Der Auftrag erfolgt in einem oder zwei Arbeitsgängen, wobei eine sehr satte und gleichmäßige Menge aufgetragen wird, damit die nötige Flüssigkeitsmenge den gewünschten Effekt erreichen kann. Die frisch behandelte Oberfläche sollte während ca. 3 Std. vor Meteorwasser geschützt werden. Mittels geeignetem Reparaturmörtel die Fehlstellen wieder ergänzen. Beim Auftragen sind die umgehenden Oberflächen aus Glas, Plexiglas, Kunststoffen, Stoffen, eloxiertes Metall zu schützen. Eisenteile die mit BL Protecto RF behandelt wurden, können mittels jeder Art von Farbe übermalt werden.

Verpackung

Kanister à 1, 2 und 5 Liter