BL ISOLLIQ® Flüssiges Dämmungsmittel

Villa Langenthal

Villa in Langenthal wurde im Sommer 2012 nur mit BL ISOLLIQ® (0.4 Lt/m2) behandelt. Die Nachmessungen der Kernbohrungen ergeben eine 20-fache Reduzierung der Wasseraufnahme.

Produktbeschreibung

BL ISOLLIQ®, ein Patent geschütztes Isolierungsmittel in flüssiger Form, wurde speziell für die Verbesserung der Dämmwerte von Fassaden entwickelt. Es ist farblos und ändert die Farbe des behandelten Untergrundes nicht. Die farblose, nicht glänzende und dampfdurchlässige Flüssigkeit dringt in die Oberfläche ein, bindet das Material durch Zufuhr von Silizium, was eine Festigung der Oberfläche verursacht. Diese wässrige Imprägnierung weist eine sehr gute UV-Stabilität sowie einen wasser- und ölabweisenden Effekt auf.

Die untenstehenden Werte wurden von dem Basler Baulabor (BBL) aufgrund der Produktenuntersuchung angegeben.

Material / Aussenwand Ohne Behandlung U-Wert W/(m²K) Mit Behandlung U-Wert W/(m²K)
Beton ohne Wärmedämmung (25cm) 3.3 1.1
Mauerziegel (24cm) Ca. 1.5 0.65
Mauerziegel (36,5cm) Ca. 0.8 0.53
Porenbeton (36,5cm) 0.23 bis 0.183 0.12
Porenbeton (40cm) 0.210 bis 0.163 0.11
Berner Sandstein (25cm) Ca. 2.3 0.96
Vogesensandstein (25cm) Ca. 2.4 1.05

Bekannt ist, dass Luft ein sehr gutes Dämmmaterial ist. Durch das Bewohnen entsteht innerhalb einer Wohnung Feuchtigkeit zum großen Teil als Wasserdampf.

Das von BL ISOLLIQ® erstellte Gittersystem aus Calciumsilikatgerüst bildet Maschen von einem Mass ca. 10 Angstrom. Die Wasserdampfmolekühle mit einem Maß von ca. 3 Angstrom kann durch das Gitter wandern. Es entsteht somit keine Abdichtung. Wärmebrücken (umgangssprachlich auch Kältebrücken) können nicht entstehen, da BL BL ISOLLIQ® mit dem mineralischen Material der Fassade, d.h. Mauerwerk und Wärmedämmputz reagiert. Die neu gebildeten Luftkammern sind in der behandelten Tiefe zwischen den Gittern eine effiziente „Bremse“. Die Wärme kann nicht mehr ungebremst Richtung Kälte entweichen.

BL ISOLLIQ® zieht tief in den Untergrund ein und verursacht eine Materialumwandlung. Das vorhandene Fassadenmaterial wird in ein Dämmmaterial umgewandelt. Die grosse Porenanzahl ergibt eine gute Wärmedämmfähigkeit. BL ISOLLIQ® ist mit einen Poren- oder Gasbeton, der ein Lambdawert von 0,08 bis 0,21 W/(m K) aufweist, zu vergleichen.

Labor Messungen an bestehenden Fassaden durch Bohrkerne Analysen haben gezeigt dass BL BL ISOLLIQ® nach 3 Wochen Reaktionszeit eine Reduktion der Wasseraufnahme von Faktor 11 aufweist.

Anwendungsbereich

BL ISOLLIQ® wird auf einem offenporigen Untergrund aufgetragen, um den Dämmwert zu verbessern. Alle wasserdampfoffenen saugenden und mineralischen Träger wie Beton, Ziegelsteinen, Mischmauerwerk, Natursteine oder vorhandene Putze können damit behandelt werden. BL ISOLLIQ® kann auf die innere sowie äussere Wand aufgetragen werden.

Seine Wirkung dient zur Verbesserung der Außenisolation eines Gebäudes, um Heizkosten einzusparen. BL ISOLLIQ® wird nicht wie die meisten Außendämmmaterialen auf die Gebäudehülle geklebt oder angedrückt, sondern auf eine saugende Fassadenfläche aufgepinselt oder mit einem Sprühgerät aufgetragen.

Die Innenoberflächenwandtemperatur ist immer etwas kälter als die Luftraumtemperatur. Wenn die Differenz der Raumlufttemperatur und der Oberflächenwandtemperatur der Innenwände grösser als 2° C ist, besteht der Verdacht, dass die Heizungsenergie von der Wand absorbiert wird. Nach der Behandlung mit BL ISOLLIQ® und nach der Reaktionszeit wird die Temperaturdifferenz reduziert.

BL ISOLLIQ® hat die Fähigkeit das Fassadenmaterial auszutrocknen und verhindert, dass die Kapillaren nach Ende der Reaktion neue Feuchtigkeit aufnehmen können. Die Salze bzw. Salzkristalle werden eingekapselt, wodurch diese keine Feuchte weiterleiten können. Je nach Untergrund und Durchführung der Applikation kann BL ISOLLIQ® bis 20 cm tief eindringen.

Die Abbindezeit von mindestens 4 Tagen muss vor einer Weiterführung der Reprofilierungs-Arbeiten oder weitere Behandlungen eingehalten werden. Durch die Reaktion werden Unmengen von neuen Poren gebildet. BL ISOLLIQ® verursacht ein komplexes Netzsystem in den Kapillaren. Diese werden ausgetrocknet und es werden Luftkammern erzeugt. Das Netzsystem besteht aus Gittern, die den ganzen behandelten Bereich verstärken. Die Druckfestigkeit der Gesteine, Verputz usw. verbessert sich laut Analyse von EMPA um ca. 7%.

Bei alten verwitternden Oberflächen, sowie Oberflächen mit sehr hoher Salzbelastung (mehr als 2% Volumen Salz), kann im Durchschnitt mit mehr als 50% Druckfestigkeit Verbesserung gerechnet werden. Diese Produkt kann entweder allein oder kombiniert mit einem Dämmputz eingesetzt werden. Das Dämmsystem mit BL ISOLLIQ® wird in einem separaten Dokument vorgestellt.

Die Messungen nach der Behandlung geben eine direkte Information über das Resultat. Jeder Grad Celsius, der gewonnen wird, entspricht einer energetischen Einsparung. Wird 1°C bei einer Innentemperatur von 20°C eingespart, so entspricht das einer Energieeinsparung von ca. 5%. Dieses Beispiel bezieht sich auf einem Raumvolumen von ca. 50 m3. Werden 2°C bei einer Innentemperatur von 20°C eingespart, dann werden ca.10% Energie eingespart, usw.

BL ISOLLIQ® hat die Fähigkeit tief in die Masse zu wandern. Es muss kontrolliert werden, dass die zu behandelte Oberfläche fest mit dem Untergrund verbunden ist. Es dürfen keine Hohlräume vorhanden sein.

Produkteigenschaften

Aussehen Flüssigkeit
Farbe Farblos
Geruch Leicht alkoholisch
Zündtemperatur 235°C
Wasserdampfdiffusionswert Min. 98% gewährleistet
Flammpunkt 62°C
Viskosität dynamisch 5 mPas (20°C) nach DIN 53015
pH Wert neutral
Reaktion Durch Hydrolyse nach 2 Wochen
Verbrauch Ca. 300 g / m² je nach Untergrund (3 x 100 g/m²/Tag)
Dichte 0.9
Trockenzeit 24 Std. bei 20°C
Lagerung In verschlossenen Originalpackung kühl aber frostfrei mindestens 9 Monate haltbar
Bemerkung Entzündlich Augenschutz: Schutzbrille mit Seitenschutz, Schutzhandschuhe, Gute Lüftung bei der Applikation in Innenräumen

Verarbeitungshinweise

BL ISOLLIQ® wird gebrauchsfertig angeliefert und wird mit dem Pinsel oder der Baumspritze satt aufgetragen. Die Auftragsmengen sind von der Porosität des Untergrunds abhängig. Die Erfahrungswerten zeigen, dass in den meisten Fällen 300 gr / m2 reichen. Das beste Resultat wird erreicht, wenn die 300 g in 3 nachfolgenden Tagen mit jeweils 100gr / m² pro Tag aufgetragen werden. Die frischebehandelte Fläche sollte mindestens 48 Stunden vor Schlagregen geschützt sein. Die optimale Verarbeitungstemperatur liegt im Bereich von +10°C bis +25°C. Nach 2 Woche ist ca. 50% der Reaktion abgeschlossen. Nach 8 Wochen ist ca. 95% der Reaktion abgeschlossen. Beim Auftragen sind die umgehenden Oberflächen aus Glas, Plexiglas, Kunststoffe, Stoffe, eloxiertes Metall zu schützen. Nach der Behandlung ist eine Reaktionszeit von mindestens 4 Tage abzuwarten. Je kühler die Temperatur, je länger braucht das Produkt um zu reagieren. BL ISOLLIQ® ist CE Zertifiziert. BL ISOLLIQ® ist für Anwender und Nutzer der behandelten Räume unbedenklich.

Verpackung

Kanister à 1, 2, 5 10 und 25 Liter

Qualitätskontrolle

Unsere Produkte werden durch die BBL AG Basler Baulabor fremdüberwacht. BL ISOLLIQ® ist unter Patent-Nr. 01050/12 geschützt.

CE-Zertifizierung

EG–KONFORMITÄTSZERTIFIKAT

Gemäß der Richtlinie 89/106/EWG des Rates der Europäischen Gemeinschaften vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Bauprodukte (Bauproduktenrichtlinie – CPD), geändert durch die Richtlinie 93/68/EWG des Rates der Europäischen Gemeinschaften vom 22. Juli 1993, wird hiermit bestätigt, dass das Bauprodukt

BL BL ISOLLIQ®
Flüssiges Isolierungsmittel
in Verkehr gebracht durch
BL System AG
Neuweilerstrasse 68
CH-4054 BASEL
Tel.: 0041 (0)61 367 97 70
Fax: 0041 (0)61 367 97 71

und erzeugt im Herstellerwerk
BL System AG
Dennliweg 39
CH-4900 LANGENTHAL
Tel.: 0041 (0)62 923 83 83
Fax: 0041 (0)62 923 83 81

durch den Hersteller einer werkseigenen Produktionskontrolle sowie zusätzlichen Prüfungen von im Werk entnommenen Proben nach festgelegtem Prüfplan unterzogen werden und dass die Zertifizierungsstelle BBL Basler Baulabor AG, Gartenstrasse 15, CH 4132 Muttenz eine Erstprüfung der relevanten Eigenschaften des Produkts, eine Erstinspektion des Werkes und der werkseigenen Produktionskontrolle durchgeführt hat und eine laufende Überwachung, Beurteilung und Anerkennung der werkseigenen Produktionskontrolle durchführt.

Dieses Zertifikat bestätigt, dass alle Vorschriften über die Bescheinigung der Konformität und die Leistungseigenschaften, beschrieben in der ETA oder im Anhang ZA der Norm sowie im Nationalen Vorwort und Nationalen Anhang NA angewendet wurden und dass das Produkt alle darin vorgeschriebenen Anforderungen erfüllt.

Dieses Zertifikat wurde erstmals am 14. Juli 2010 ausgestellt und gilt solange, wie die Festlegungen in der angeführten harmonisierten technischen Spezifikation oder die Herstellbedingungen im Werk oder die werkseigene Produktionskontrolle selbst nicht wesentlich verändert werden, längstens bis zum Verfalldatum 1. Dezember 2015.

Muttenz, 10. Mai 2012

Dipl.Chem-Ing.
A. RuhlmannAlfons Sütterlin
BL-System AGBBL Basler Baulabor

CE
0307
BL System AG
Neuweilerstrasse 68
CH-4054 BASEL
12
0307–WPK–1301
BL BL ISOLLIQ® Flüssiges Isolierungsmittel ( Reihenfolge nach Tabelle ZA 1a )